Alexander Sabo Der aus Ungarn stammende Alexander Sabo wurde von seinem Vater, einem professionellen  Unterhaltungsmusiker, von klein auf gefördert.  Er spielte schon mit 8 Jahren Geige, lernte autodidaktisch Gitarre, mit 18 Jahren Gesang (Bariton)   und studierte am Johann Strauß Konservatorium in München.  Außerhalb seiner klassischen Ausbildung ist er in vielen Musikgruppen im Jazz oder in der   Unterhaltungsmusik zu hören, zum Beispiel als Begleitung von Bruno Ferrara oder Gregoris  Tsistoudis.  In seiner Band b-oceano verschrieb er sich der brasilianischen Musik mit Haut und Haaren.   Als mehrsprachiger Musiker mit komödiantischem Talent versteht er es, Genres wie Country, Folklore,  Swing, Italo-Pop und als Liebhaber östlicher Musik Czardasklänge authentisch umzusetzen.   Dieses abwechslungsreiche Repertoire holt er jetzt als virtuoser Geigenspieler in der Gypsy-Jazz  Formation Hot Club Dachau neu arrangiert aus seinem Geigenkasten.          Alex Sabo - just click